Geschichte

1954 | Paul Bard & Paul Keller Firmengründung

Gründung der Firma Kommanditgesellschaft Keller & Bard durch Paul Bard und Paul Keller im Alter von 21 Jahren in Basel.

1955 | Umzug nach Riehen

Umzug nach Riehen mit 120 m² Produktionsfläche und Anstellung des ersten Mitarbeiters. Anfänglich werden allgemeine Bauschreiner-, Möbel- und Innenausbauarbeiten angeboten.

1959 | Paul Bard wird Geschäftsführer

Eröffnung eines Ladengeschäftes in Basel, Paul Bard übernimmt die Geschäftsführung.

| Paul Bard
| Charlotte Bard

1960 – 1969

1960 | Umzug nach Münchenstein

Umzug an die Dammstrasse in Münchenstein an den heutigen Standort, 670 m² Fläche und zwölf Mitarbeitende.

1962 | Gründung der Möbelfabrik

Trennung von Paul Keller und Paul Bard, Paul Keller übernimmt das Ladenlokal in Basel. Paul Bard widmet sich der Möbelproduktion in Münchenstein und gründet die Einzelgesellschaft Möbelfabrik Paul Bard.

1965 | Ausbau im Bereich Möbelbau

Paul Bard beschäftigt 15 Mitarbeitend. Aufgrund des grossen Erfolgs von Serienmöbeln zu jener Zeit wird mit der Entwicklung von ersten Möbelprogrammen und Normschränkenbegonnen. Aufgrund von Konjunkturdämpfungsmassnahmen vom Bund wird der Bereich Bauschreinerei nicht weiterverfolgt. Das Unternehmen konzentriert sich nun ausschliesslich auf den Möbelbau.

1967 | Planung Neubau

Planung eines Neubaus in 2 Etappen. Im Jahr 1968 wird mit dem Aushub gestartet.

1969 | Betriebsaufnahme im Neubau

Der Betrieb im Neubau kann am 5. Mai aufgenommen werden.

| altes Nebengebäude
| 1. Neubau, Bautätigkeiten
| 1. Neubau hinter dem bestehenden Schopf

1981 – 1997

1981/1983 | Gründung der BARD AG

1981/1984 treten die beiden Söhne des Gründers, Markus und Thomas Bard, in die Firma ein. Aus der Einzelfirma wird eine Aktiengesellschaft. Das Auftragsvolumen nimmt weiter zu.

1986 | Die BARD AG vergrössert sich

1986/1987 wird das Fabrikationsgebäude um eine Etage aufgestockt. Die Erweiterung schafft Raum für ein Fertiglager für die Auslieferung, mehr Ausstellungsraum und zusätzliche Büros.

1996 | Erweiterung durch 2. Neubau

1996 erfolgt der Abbruch der alten Nebengebäude, und ein Neubau entsteht am Standort Dammstrasse mit 140 m² Betriebsfläche.
1995/1996 wurde der Betrieb erneut in Form eines zusätzlichen Baus mit rund 1.400 m² Betriebsfläche erweitert. Ebenfalls 1996 konnte das neueste CNC-Bearbeitungszentrum und alle zum neuen Konzept gehörenden Einrichtungen wie liegende Plattensäge, neuste Kantenleimmaschine mit SPS-Steuerung und eine Breitbandschleifmaschine für Lackschliff in Betrieb genommen werden.

1997 | Paul Bard übergibt die Geschäftsleitung

Im Juli 1997 übergab Paul Bard die Leitung des Geschäftes an seine beiden Söhne Markus und Thomas Bard. Dank einer Fabrikations- und Ausstellungsfläche von insgesamt 3.400 m², modernster Ausstattungen und rund 30 gut geschulter und motivierter Mitarbeitern ist die Firma BARD AG gerüstet, um leistungsfähig in die Zukunft zu gehen.

| Markus und Thomas Bard
| 2. Neubau, Bautätigkeiten
| Team der Bard AG vor dem 2. Neubau

2008 – 2015

2008 | 3. Neubau

Abbruch des bestehenden Wohnhauses der Familie Bard und 3. Neubau.

2009 | Eintritt der 3. Generation

Die 3. Generation – Basil Bard, der Sohn von Markus Bard – tritt in die Firma ein. Er ist Projektleiter bei der BARD AG und im AluOffice Verkauf tätig.

2015 | Weiterer Eintritt

Die Tochter von Markus Bard, Rebecca Meyer-Bard, tritt in die Firma ein – sie ist verantwortlich für den Bereich Administration.

| Fertigstellung 3. Neubau

2016 – 2019

2016 | Aus eins mach zwei

Abspaltung der BARD AG zu Bard International. Bruder Thomas Bard gründet die Firma Bard International AG, Markus Bard behält die BARD AG. Beide sind am Standort in Münchenstein tätig. Die BARD AG beschäftigt rund 45 Mitarbeitende. 
Nun ist mit Basil, Rebecca und Geraldine Bard bereits die 3. Generation in die Firma eingetreten.

Um einen nahtlosen Generationenwechsel zu gewährleisten, hat sich die Geschäftsleitung dazu entschieden, eine zusätzliche Gesellschaft, die Bard International AG, ebenfalls mit Sitz an der Dammstrasse in Münchenstein, zu gründen. Die BARD AG wird seit dem 1. Januar 2016 durch Markus, Basil und Rebecca Bard weitergeführt. Die Bard International AG wird geleitet durch Thomas und Geraldine Bard. Beide Firmen werden eng unter demselben Dach miteinander zusammenarbeiten. Der Weg für die 3. Generation ist somit freigelegt – und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft.

| Basil, Markus und Rebecca Bard

2019 | Gleichbleibender Standort

Nach einigen internen Veränderungen leitet der Geschäftsführer Markus Bard zusammen mit seinen Kindern Basil Bard und Rebecca Meyer-Bard mit viel Engagement, Fachwissen und Leidenschaft die Firma. Nach kompletter Abspaltung der Bard International AG, bleibt die alteingessesene Bard AG mit Markus Bard und bestehendem Team wie bisher am bewährten Domizil an der Dammstrasse in Münchenstein.